Sonntag, 28. September 2014

Apfeltag

Der Herbst ist da und ich liebe ihn, obwohl ich auch gegen ein bisschen mehr Sommer nichts eingewendet hätte.

Gestern aber schien so wunderbar die Sonne, golden und warm, und das Laub duftete nach Regen---da kamen meine Freundin und ihre Tochter zu Besuch. Was liegt näher, als den Tag an der frischen Luft zu verbringen?

Flugs sammelten wir Äpfel von dem schönen alten Boskoop auf und bauten die Saftpresse auf den Tisch bei den Ziegen.
der gute Boskoop

Neugierig beobachteten sie jeden Handgriff....


hier geht es in den Fleischwolf



Erst schnitten wir die Äpfel klein, dann wuschen wir sie noch einmal ab. Diese Apfelschnitze kamen in den Fleischwolf und wurden zu feinem Mus.









flink ein Glas unter den Saftstrahl halten



 Dieser dann landete in der Saftpresse. Da lief schon ohne pressen der erste Saft vorn zum Kosten heraus.












Als die Presse voll war, kamen noch einige Holzplatte drauf und schon ging es los...

jetzt wird mit Muskelkraft der Saft gepresst
Zum Haltbar machen pasteurisierten wir den Saft und füllten ihn in Flaschen---er ist köstlich---ein eingefangener Sonnenstrahl---




Euch eine sonnige Woche, eure Kalle

Kommentare:

  1. ❤...Gläschen hinhalt
    und meine fröhlichen Sonntagsknuddelgrüßchen abstell ;-)))

    AntwortenLöschen
  2. mmmmmmmmh, mir rinnt schon das Wasser z'samm...das kannst Du Dir vorstellen, wie auf Deinen Bildern...nur dass man's nicht kosten will, hehe ;o))

    SUPERKÖSTLICH! Frisch gepresster Saft aus eigenen Boskoopäpfeln, welch LUXUS (☆‿☆)

    AntwortenLöschen