Sonntag, 4. Mai 2014

Neolithische Arbeitsweise

Wenn durch meine Großprojekte alles andre liegenbleibt, dann bleibt es nicht wirklich liegen. es scheint eher sesshaft zu werden und lauert auf irgend eine freie Minute in der es mich anspringen kann und brüllen kann---he ich bin auch noch da, jetzt musst Du Dich kümmern.

Meine liegengebliebene Quältante war mein Garten.

Mein geliebter Garten, um genau zu sein.

Im Gegensatz zum letzten Jahr, wo das Frühjahr sehr lange auf sich warten ließ, hätte ich in diesem Jahr schon viel früher anfangen können. Statt dessen nutzte ich die schöne Zeit um meine Großprojekte zu realisieren und


hätte, hätte liegt im Bette---
EinScharhandpflug

Also mein Garten ist üppig zugewuchert---so siehts aus.

Was tun?

na sicher, zum Spaten greifen. Aber das ist echt mühselig und da ich gern auch mal etwas ausprobiere, habe ich mir einen EinScharHandpflug besorgt.

Im Grunde ist die Furche zu breit und der Pflug zu leicht
So wie in der guten alten Neolithischen Zeit---als der Jäger und Sammler sesshaft wurde.

Nun mein Pflug hat leider eine zu breite Pflugschar, aber das Prinzip reizt mich sehr, es in den nächsten Jahren zu vervollkommnen und ein sesshafter Ackerbauer zu werden---kicher---

Rosinchen musste sich rauf setzen, damit der Pflug tief genug in die ERde ging
so wie mit dem Ziehbrunnen--*kicher*---

habt eine schöne Woche, eure Kalle

Kommentare:

  1. Wenn's einfach wäre, würde es nicht *ackern* heißen, wa?

    AntwortenLöschen
  2. Nicht aus des Herzens bloßem Wunsche keimt des Glückes schöne Götterpflanze auf. Der Mensch soll mit der Mühe Pflugschar sich des Schicksals harten Boden öffnen, soll des Glückes Erntetag sich selbst bereiten und Taten in die offnen Furchen streun.
    - Heinrich von Kleist *♥IMMER...vollerEhrfurchtundBewunderungDeineHandARBEITNhieranHausundHofbestaune*

    AntwortenLöschen
  3. Schaut alles so romantisch naturverbunden aus, ist aber in echt bestimmt eine Schinderei! Toll, dass Du es trotzdem wagst!!!

    *räusper* Die Zeile mit dem "zugewucherten Garten" kommt mir SEHR bekannt vor ;o)))

    AntwortenLöschen