Samstag, 26. April 2014

eine Woche der Vollendung

Gurken gepflanzt




Wie sonst könnte ich sie nennen? Eben nämlich sind die Gurkenpflanzen in unser wunderbares Gewächshaus eingezogen--jippieh---









Ganz ehrlich hatte ich die Arbeit an dem Gewächshaus unterschätzt.

noch fehlen allerhand Scheiben
















Erst fühlte ich mich wie  Gustave Eiffel. Es waren so unendlich viel Schrauben zu schrauben.


Gustave Eiffel wäre Stolz auf uns

die Beete sind angelegt





















Dann habe ich so einige Scheiben beim zuschneiden zerbrochen und war manches mal mitten drin verzweifelt.
18 m² Gewächshaus




Nicht zu Letzt habe ich natürlich beherzt den Fehler gemacht, den man im Glashaus nicht machen sollte. Als ich die Erde urbar machte, warf ich die ausgeschüttelten Grasbulten durch das noch nicht verglaste Gewächshaus nach draußen. Als ich am folgenden Tag eine Scherbe in der Erde entdeckte, nahm ich sie auf und warf sie mit diesem Schnick im Handgelenk---gegen die Scheibe--klirr---zum Glück ist nichts passiert. Also bitte---beim urbar machen nicht nach draußen werfen, um es sich gar nicht erst anzugewöhnen----oder große Schilder aufstellen---


WER IM GLASHAUS SITZT; SOLLTE NICHT MIT STEINEN WERFEN!

In diesem Sinne auf eine Gute Ernte , eure
Kalle


ein tolles Klima herrscht im Gewächshaus

an den beschlagenen Scheiben sieht man die hohe Luftfeuchtigkeit



 

Montag, 21. April 2014

Das Dach der Milchküche

hat der Osterhasi heute beendet.


das Dach der Milchküche aus der Vogelperspektive



Nein---

also doch---

Irgendwie schon.

beim nächsten Regen bleibt alles trocken----


Aber eigentlich war es Illumi und ich bin so Stolz auf ihn.


Das schöne neue Dach der Milchküche



Die Milchküche hat nun ein Dach.

Es ist unfassbar.

In meinem Kopf überschlagen sich die Ideen.

Und doch muss ich ruhiger treten.

Ein wenig.

Bald.

Oh wie schön und aufregend---

euch allen auch so eine erfolgreiche schöne Woche---eure Kalle

Montag, 7. April 2014

Herzzeit

Bei diesem zeitigen wunderbaren Frühling lockt es alle nach Draußen. Schon in meiner Kindheit haben wir dann das Kinderzimmer auf eine Decke in den Garten verlagert---es scheint in jedem Kinderleben so zu sein----


auf die Decke fertig los


Frühlingszeit




Draußenzeit




Auszeit




Kindheit




Herzzeit







Mehr Herzen bei Herzen am Montag fredissimas-kreativ und weitverzweigt

Sonntag, 6. April 2014

Ein großer Schwung Silberfischchen fiel auf das neue Dach...

und Illumi meinte, dass es Glück und reichen Geld Segen bedeutet.

Das freut mich gewaltig.

Pause auf dem Dach---


Ist es doch das Dach von der neuen Milchküche und ein wenig Glück ist da schon gerade willkommen.



hier muss noch der Ausstieg zugemacht werden---


Illumi hat nun die zweite Wochenendschicht auf dem Dach zugebracht und die Bilder zeigen so einen wunderbaren Fortschritt.

eine Seite ist fertig und ich bin total Stolz

Die nun wirklich letzte Dachschicht---nicht Nachtschicht---folgt zu Ostern. Dann hoffen wir beide, dass wir es schaffen.

von oben, ganz schön verrückter Blick---

Mich will dieses Projekt vor allem Geduld lehren. Das ist vielleicht auch nicht unbedingt meine Tugend.

Bauabnahme---oder üb Dich in Geduld----

Aber nun ist es so und wir werden die Zeit bis Ostern nutzen, um das Gewächshaus fertig zustellen. Die Natur ist schon unglaublich weit und so ein Gewächshaus ist eine feine Sache. Ich hatte gesehen, dass schon enorm große Gurkenpflanzen verkauft werden. Da habe ich ein wenig das Gefühl, die Zeit verschlafen zu haben. Morgen darf ich mir Tomatenpflanzen abholen---da freue ich mich drauf.


das Gewächshaus braucht nun noch Glas----

Euch auch so einen schönen Wochenstart, eure Kalle