Sonntag, 9. März 2014

Himmel Hoch Jauchzend-----

zu Tode betrübt-----

so könnte ich diese Bauwoche beschreiben.

weiter Putz geklopft

Ihr ahnt schon, es ging einfach nicht vorwärts, jedenfalls nicht so schnell, wie ich es mir vorgestellt hatte. Als ich vor 11 Jahren mit dem Bauprojekt Bahnhof begann, da hatte ich irgendwie mehr Power. Ja aber da war ich auch 11 Jahre jünger...
Und nun schmerzt es doch recht schnell, wenn ich den Putzhammer schwinge und bald kann ich dann den Arm nicht mehr heben und muss für den Tag aufhören.

das letzte Fenster geöffnet---nun zieht es gewaltig, aber man kann sehen, wie die Lichtverhältnisse in der Milchküche sein werden---grandios....

Das frustrierenste war, dass sich ein freiwilliger Helfer für Freitag angekündigt hatte und ich dann die Zeit mit Warten verbrachte. Dabei sank meine Stimmung ganz tief in den Keller...er kam nicht...

Jetzt weiß ich nicht mehr so genau, ob ich es wirklich schaffe...

Das war die traurige Nachricht---
Aber, dann kam Thomas und brachte uns Fliesen und Glas.

ich hüpfte um das Glas wie ein Kind.


Glas wie wunderschön----
 

 Die Scheiben sind riesig und ich werde das ganze kleine Häuschen verglasen können! Ist das nicht toll?
Und dann der Stapel Fliesen, die er nicht mehr braucht---genial


so kann es aussehen--leider reichen sie nicht für den ganzen Raum, aber ich habe auch noch ein paar BUnte...
 
---da habe ich aus lauter Lust ein paar auf dem Boden ausgelegt und nun sehe ich alles wieder so schön vor mir und hoffe, wenn ich noch ein paar mal daran vorüber gehe, dass ich wieder mehr daran glauben kann....

Euch eine schöne Woche mit nicht ganz so heftigen Höhen und Tiefen, eure Kalle


Kommentare:

  1. Hach, bei uns in der Werkstatt liegt auch noch ein Stapel Fliesen herum, die keiner braucht. Wenn ich nur wüsste, wie ich die ohne dass sie brechen, zu euch schicken könnte, würde ich es machen...

    AntwortenLöschen
  2. oh das ist schade, aber vielleicht finden wir ja jemanden, der einen Stapel fliesen von Berlin nach Wittenberg schafft?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du jemanden kennst, dann sag Bescheid. Die liegen da wirklich ungenutzt herum und irgendwann werden sie vermutlich entsorgt...

      Löschen
  3. *räusper* Also, wenn es nicht mehr in diesem Monat sein muss, könnte mein Auto vielleicht Fliesen transportieren...
    Ich mein ja nur...
    Sonntagsgrüße
    Wolli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, hier lese ich gerade die Lösung! Wolli, sag Bescheid, wenn's soweit ist. Vielleicht komme ich dann sogar mit... hehe...

      Löschen
  4. Ich hätte ein paar Waschbetonplatten abzugeben, dann säe ich hier unten nämlich Gras ;-)))

    AntwortenLöschen
  5. So eine anstrengende Durststrecke *dickes Trost- und Durchhaltebusserl raufdrück*, aber wenn das alles mal FERTIG ist.....WUHUUUUUUU, das wird SOOOOO TOLL!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  6. Wow, Kalle, das wird toll! da bin ich mir sicher!

    Du rockst das, Stück für Stück!

    Liebe Grüße
    Andi

    AntwortenLöschen