Sonntag, 30. März 2014

Das dritte Paar Schuhe baumeln vom Dach----

Sie gehören Illumi---von Illumi_Design.

das dritte Paar Schuhe

 Nun könnte man denken, dass er nach einem neuen faszinierendem Fotoobjekt gesucht hat und sich dacht, das auf dem kleinen Dach zu finden. nein---es waren tatsächlich meine dicken Krokodilstränen, die ihn so berührten, dass er sich auf sein Fahrrad setzte und 94 km bis hier her radelte. was am nächsten Tag für einige Schwierigkeiten sorgte, weil ihm nun doch alles irgendwie weh tat. Aber um auf einer Leiter zu stehen, brauchts den Hintern doch nicht!!! Doch---wer da Muskelkater hat, wird sehr schnell merken, das man auch den Hintern auf der Leiter anspannt---

das sieht doch ganz professionell aus



Na egal---Illumi hatte einen Plan.


Problematisch ist, dass auch die zwei Dachdecker davor wahrscheinlich einen Plan hatten---Nur kann hier leider niemand Gedanken lesen und Aufzeichnungen gibt es nicht und Logik war leider bei den voran gegangenen Arbeiten nicht dabei.

So musste sich Illumi nun allein durchwursteln und hat es bis hier her schon mit Bravour gemeistert.

Die Sparren sind angesetzt und die Lattung liegt und ist fest. jetzt nach dem Frühstück werden wir die Ziegel legen.
jippieh die Lattung liegt

Mal sehen, wie weit wir kommen....

Ich habe nicht mit so vielen Schwierigkeiten gerechnet.

Ich hatte Mittendrin Gedanken aufzugeben.

Ich wusste nun wieder, dass es wichtig ist seine Projekte allein durch ziehen zu können.

Ich war verzweifelt, dass alles immer nur gehen solle, wenn genügend Bargeld in der fetten Hand sitzt.

Sollte es nicht möglich sein, mit großen Enthusiasmus ein Projekt im Low Budget Bereich zu beginnen und es aus eigener Kraft zu schaffen?

Doch ich glaube da weiter dran---jetzt erst recht. Wenn die Familie und die Freunde fest zusammenstehen und Mut machen---dann, dann wird das schon noch was mit der Milchküche.





Wir haben aber die Zeit des Wartens auf einen neuen Dachdecker genutzt um auf dem Hof weiter zu kommen.

Wir habe angefangen das große Gewächshaus aufzustellen.

hier sieht man das Fundament


Erst haben wir das Fundament geschippt, an dem Tag, als wir auch den Beton für den Fußboden in der Milchküche eingebracht haben.

Fummelarbeit
Nun steht das Gerüst, was eine gute Tüftelei war, da die Zeichnungen ungenau waren und auch zwei Teile fehlten.

da ist der Durchblick
Aber unser Lebenstraumpionier hat das gemeistert. jetzt kommt noch das Fundament an die Giebelseiten und dann werden wir mit dem Verglasen beginnen---

Mit einem Winken vom Dach---habt eine schöne Woche, eure Kalle

Kommentare:

  1. Bin mir ganz sicher, daß ihr das hinkriegt, wer einen Sohnemann hat, der fast 100 km mit dem Rad kommt und sich dann mit 'nem Mördermuskelkater in solch luftige Höhen
    wagt-wie toll.Jetzt kann er also auch Dach decken/flicken. Und im Gewächshaus gibt es dann bald den ersten Pflücksalat?

    AntwortenLöschen
  2. *Daumen halte für ein geglücktes Dach*

    AntwortenLöschen
  3. HIMMEL, DIESER MANN HAT KRAFTRESERVEN!!!

    (in der Steigerung:) spitzentoll -> ein Wahnsinn -> Eure Projekte ٩(❀‿❀)۶

    AntwortenLöschen