Sonntag, 23. Februar 2014

weiter geht's----

Wieder ist eine arbeitsreiche Woche um und es geht vorwärts.

Nun haben wir die Rückbauarbeiten fast geschafft und man kann das Ausmaß der anstehenden Arbeiten besser erkennen. So läßt sich besser planen und die Kraft einteilen. Oftmals habe ich beim bauen an diesem alten Haus das Gefühl, dass es ist wie ein Zauberwürfel. Man kommt vorwärts und freut sich und macht und macht und dann kommt man an einen Punkt, an dem man noch einmal alles umwerfen muss, um die letzte Ebene zu schaffen.

Nun aber können wir also sehen, was ansteht.

ein Loch im Dach

 Da ist das Loch im Dach, das ich gern ignoriere, weil ich so wieso nicht aufs Dach kletter---aber ich vermute, dass es eine der ersten Arbeiten sein muss.

da hat jemand eine Dachlüftung gestohlen----


Dann sind da die Lochfrassstellen in den Wänden.

hier müssen wir aufmauern

Hier müssen wir dringend aufmauern um den Wänden wieder die nötige Stabilität zu geben.



auch hier fehlen Steine


Und dann sind noch immer alte Putzflecken---auch die warten geduldig, bis wir sie abgeklopft haben, um dann die Wand glatt neu zu verputzen.



hier müssen wir noch Putz abklopfen



Schön ist, dass das Wetter mitspielt.


was für ein schöner Raum und wer hat da sauber gemacht?

Und schön ist das Zimmer, das einmal Milchküche wird. Ganz heimlich ist es mein Lieblingsraum von allen Räumen hier auf dem Hof---


eure Kalle

Kommentare:

  1. ♥TOLL, frohgemut...weiter so !!! *sichmitfreut*

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich toll, die Fortschritte zu sehen!

    AntwortenLöschen
  3. WAHNSINN! Wieder ein Stück der Erfüllung Eures Traums näher!
    Danke fürs Mitdabeiseindürfen :D

    AntwortenLöschen